Luftkanalreinigung





Eine regelmäßige Wartung und Reinigung gemäß VDI 6022 der RLT-Anlagen ist vorgeschrieben

Laut VDI-Richtlinien der Reihe 6022 müssen RLT-Anlagen (Raumlufttechnische Anlagen)
so betrieben und instand gehalten werden, dass auch die hygienischen
Anforderungen dauerhaft eingehalten werden.

Versorgt eine RLT-Anlage Arbeitsstatten, fällt diese automatisch unter das Arbeitsschutzgesetz. Arbeitsstätte gelten gemäß VDI 6022 alle von RLT-Anlagen versorgten Räume, in denen sich Menschen mindestens 2 Stunden am Tag oder 30 Tage im Jahr aufhalten.
Die RLT-Anlagen müssen dann gemäß VDI 6022 regelmäßig durch einen Hygieneinspekteur auf Verschmutzungen, Korrosion und Wasserniederschlag überprüft und gegebenenfalls durch qualifiziertes Fachpersonal gereinigt werden.

Wohnungs- und Raumbelüftungsanlagen

Wo Luft über Schächte geführt wird, endstehen Verschmutzungen und Ablagerungen in den
Ab- bzw. Zuluft-Systemen. Es werden bei Verunreinigungen über das Lüftungssystem
Keime und Bakterien verbreitet, die massive gesundheitliche Risiken für den
Menschen in sich bergen.

Raumentlüftungsanlagen

Im Laufe der Jahre entstehen in den Entlüftungsrohren starke Verschmutzungen durch
Ablagerungen und Staubflocken. Eine ausreichende Entlüftung ist dann nicht mehr
gewährleistet.




Die Folgen bei Zuluftsystemen können Geruchsbelästigung, Schimmelbildung und Erkrankungen sein.


Wir empfehlen Ihnen eine individuelle turnusmäßige Prüfung und Reinigung von raumlufttechnischen Systemen nach VDI 6022


Wir reinigen und prüfen nach VDI 6022 :

Lüftungskanäle z.B. von Badezimmern
Abluftrohre von Wäschetrocknern (Tümmlern)
Lüftungskanäle von Wellnessanlagen
Gastronomie, Hotellerie
Minergie (Wohnungslüftung)
Zentralstaubsauger-Anlagen
Büroräume, Hotelzimmer
Komfortlüftung
Gewerbe




Haben Sie noch fragen? Sie erreichen unseren technischen Aussendienst - online -

oder unter der kostenlosen Servicenummer: 0 8 0 0 - 5 2 8 8 9 8 - 0



Digital Agency London