Kurzlinerverfahren



Rohr- und Kanalsanierung im Kurzliner-Verfahren DIBT (Deutsches Institut für Bautechnik)


     
Das Kurzlinerverfahren kommt bei punktuellen
Schäden (Querrisse, fehlende Rohrwandungsstücke, schadhafte Verbindungen ect.) zum Einsatz.
Zuerst wird die Schadstelle mit der TV-Kamera erfasst und eingemessen.
     
Der vorgefertigte Kurzliner wird mit Hilfe eines
Trägermaterials an der eingemessenen Schadstelle plaziert und montiert.
Kurzliner und Altrohr gehen eine kraftschlüssige Verbindung ein.
Das Rohrsystem ist somit schon nach kurzer
Zeit wieder nutzbar.





Digital Agency London